Schokoladensoufflé

Zutaten:

  • 125g Edelbitterschokolade (in meinem Fall Van d’Or Schokolade Orange)
  • 50g Butter
  • 100g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Mark von Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 50ml Milch

Zubereitungszeit:
Vorbereitung: 10 Minuten
Backzeit: 25 Minuten

Zubereitung:
Die Schokolade in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Währenddessen die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Schokolade dabei gelegentlich umrühren.
Die Eier trennen und die Eigelbe zu der Butter und dem Zucker geben. Vanillemark/Vanillezucker, Mandeln/Haselnüsse, Milch und die Schokolade hinzugeben und gut vermischen.
Nun kann der Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorgeheizt werden.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben.
20130324-193300.jpg
Nun 6 Souffléförmchen mit Butter fetten und befüllen. Die Förmchen in eine Fettpfanne stellen und die zur Hälfte mit Wasser füllen.
Wer, wie ich, keine Souffléförmchen besitzt, kann den Teig auch in Muffinförmchen füllen. Bei mir reichte es für 12 Stück.

Das Ganze dann für 25 Minuten bei 180 Grad (160 Grad Umluft) in den Backofen schieben.

Zum Schluss können die Soufflés noch mit Sahne oder Puderzucker dekoriert werden.

Hier geht ein Dank an Ursula, die mir das Rezept samt Schokolade zugeschickt hat 🙂

Ein Gedanke zu „Schokoladensoufflé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.