Frikadellen auf buntem Nudelsalat

Selbstgemachte Frikadellen auf Nudel-Fleisch-Salat

Zutaten für 2 Personen

  • 1,5 Scheiben Toastbrot
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 50g Gouda
  • 125g Penne oder andere Nudeln
  • 250g Rinderhack
  • 200g fertigen Fleischsalat
  • 100g Kirschtomaten
  • 1 kleines Ei
  • 1TL Dijon-Senf
  • 1EL Öl
  • 1,5 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitungszeit: ca 30 Minuten

Zubereitung:
Zuerst die Toatbrotscheiben in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und einweichen. Dann die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Dann den Gouda würfeln.
Nun kann die Penne in kochendem Wasser bissfest gegart (ca. 10 Minuten) und anschließend kalt abgeschreckt werden. Die Nudeln können nun noch zum Abtropfen stehen bleiben.
Tipp: Kleben die Nudeln zusammen, hilft es einen Spritzer Öl unter die Nudeln zu mischen.
Frikadellen roh
Währenddessen können die Frikadellen zubereitet werden. Dazu Hackfleisch, Zwiebelwürfel, Ei, Senf in eine Schüssel geben. Dann das Toastbrot ausdrücken, zerpflücken und zu der Masse geben. Nun alles gut durchmischen und mit dem Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Aus dem Teig können nun 4 Frikadellen geformt werden.
Die Frikadellen nun im heißen Öl ca 15 Minuten lang goldbraun braten. Dabei immer vorsichtig wenden.
Die Tomaten waschen und halbieren. Zum Schluss noch die Nudeln mit dem Fleischsalat, Gouda, Essig und ca. 3/4 der Lauchzwiebeln mischen. Die Tomaten vorsichtig unterheben.

Zum Servieren den Nudelsalat auf einem Teller anrichten. Jeweils 2 Frikadellen oben drauf legen und mit den restlichen Lauchzwiebeln bestreuen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.