Archiv für den Monat: Juni 2014

Holundergelee Muffins

Holundergelee Muffins Zutaten: 125g Butter 100g Zucker 125g Mehl 1/2 Päckchen Backpulver 120g Holundergelee 2 Eier Zubereitungszeit: 20 Minuten Backzeit: 25 Minuten bei 190 Grad Zubereitung Zuerst den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Die Butter ein einem Topf etwas anschmelzen lassen. Währenddessen die Eier schaumig schlagen. Zu den Eiern den Zucker und die Butter dazugeben … Holundergelee Muffins weiterlesen

Holundergelee

Holundergelee Zutaten: 15 Holunder Dolden 15ml Zitronensaft 500g Gelierzucker 2:1 1l Wasser Gläser zum Abfüllen Zubereitungszeit: 10 Minuten Vorbereitung 24-36 Stunden Ziehzeit 15 Minuten Zubereitung mit Gelierzucker Zubereitung: Das Wasser in einen Topf füllen, dann den Zitronensaft dazugeben. Die Holunderblüten von den Stielen befreien und ungewaschen in das Wasser geben. Die Mischung nun 24 bis … Holundergelee weiterlesen

Hackfleischröllchen im Speckmantel

Hackfleischröllchen im Speckmantel mit Pommes und Ajvar (scharf) Für 4 Personen Zutaten: 500g Rinderhackfleisch 400-500g Schinken 2 kleine rote Zwiebeln 3 Knoblauchzehen 50g Parmesan 1 Ei 100g Schafskäse 1/2 TL Kaboom Pepper Sauce 3EL Paniermehl 1 kleine getrocknete oder frische Chillischote Öl, Salz, Pfeffer Currypulver, Paprika Rosenscharf, Paprika Edelsüß 2 Bleche Pommes (ca 400-500g) Ajvar … Hackfleischröllchen im Speckmantel weiterlesen

Kulinarisches Wangerooge

Wangerooge ist die östlichste Ostfriesische Insel. Neben viel frischer Luft gibt es dort auch viele Restaurants, die ich euch hier genauer vorstelle.

Salbei Limonade

Salbeilimonade Zutaten: 1 Bund Salbei 3 Zitronen 750ml Wasser 6EL Honig Zubereitungszeit: 10 Minuten Zubereitung: Die Zitronen auspressen und den Salbei klein hacken. Den Zitronensaft, Honig und Salbei in das Wasser geben und verrühren bis sich der Honig gelöst hat. Nun das ganze 4 Stunden lang ziehen lassen. Danach sieben und servieren.

Salbeibonbons

Zutaten: 10g frischer oder 5g getrockneter Salbei 100g Zucker Zubereitungszeit: 10 Minuten Zubereitung: Die frischen Blätter möglichst klein schneiden, getrocknete Blätter klein mörsern. Backpapier auf einer glatten Fläche auslegen. Den Zucker im Topf schmelzen, bis er braun wird. Dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt. Anschließend den Salbei dazugeben und schnell umrühren. Die Masse in Bonbon-große … Salbeibonbons weiterlesen