Kartoffelsalat

Kartoffelsalat für 4 Personen
Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, (vorwiegend) festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Gewürzgurken
  • 100ml Gurkenflüssigkeit
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2TL mittelscharfer Senf
  • 3TL Zucker
  • 50ml Weinessig
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel

Zubereitungszeit: 30 Minuten (mit Kartoffelkoch Zeit ca 1h)
Ziehzeit: 1 Stunde bis über Nacht

Zubereitung:
Zuerst einen Topf Wasser aufsetzten und zum Kochen bringen. Währenddessen die Kartoffeln schälen. Wenn das Wasser kocht, 1EL Salz und 1EL Kümmel in das Wasser geben und die Kartoffeln ca 40 Minuten lang kochen.
Wähenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken. Anschließend Senf, Zucker, Gurkenwasser, Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zwiebeln und Knoblauch in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen.
Die Gurken in Scheiben schneiden und zur Seite stellen.

Nachdem die Kartoffeln gekocht sind, etwas abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden. Die Salatsauce und die Gurkenscheiben hinzufügen und gut mischen.

Das ganze nun etwas ziehen lassen, am Besten über Nacht, bei Hungrigen reichen aber auch 1-2 Stunden.
Zum Schluss noch die Frühlingszwiebeln schneiden und über den Salat streuen.

Löwenzahnsalat

Löwenzahnsalat

Zutaten:

  • 200g Löwenzahn
  • 2 Eier
  • 2-4 Radieschen zur Deko

Für das Dressing:

  • 4 EL Essig
  • 5 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Einweichzeit: 4-5 Stunden

Zubereitung:
Den Löwenzahn in warmen Wasser einweichen. Nach 3 Stunden das Wasser wechseln.
Den Löwenzahn nach der Einweichzeit abtropfen lassen und in eine große Salatschüssel füllen.
Die Eier 10 Minuten in kochendem Wasser hart kochen. Diese anschließend schälen und vierteln und zum Löwenzahn geben. Schnittlauch in 1cm lange Stücke schneiden und ebenfalls zum Salat geben. Die Radieschen kreuzweise anschneiden und beiseite legen.

Nun kann das Dressing zubereitet werden. Dazu Essig, Öl und Senf gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Schnittlauch in kleine Ringe schneiden und nach Geschmack zu dem Dressing geben.

Das Dressing nun über den Salat geben und durchmischen. Zum Schluss noch die Radieschen auf dem Salat anrichten.

Rucolasalat

Rucola Salat

Zutaten:

  • 125g Rucola
  • 200g Cocktailtomaten

für das Dressing:

  • 25ml Olivenöl
  • 12ml Balsamico
  • 1TL Senf
  • 1TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • Chillipulver, Paprika Rosenscharf

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zubereitung:
Den Rucola waschen und putzen. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln. Beides in eine große Salatschüssel geben.
Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, Senf und Honig gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Chillipulver und eine Prise Rosenscharf dazu geben.
Noch einmal gut mischen und über den Salat geben.

Caprese mit Arganöl

Caprese mit Arganöl

Caprese ist eine italienische Vorspeise, welche aufgrund der Farbenanordnung wie die der italienischen Flagge als Nationalgericht angesehen wird. Das Rezept ist kinderleicht und in wenigen Minuten servierfertig:
Zutaten für 2 Personen:

  • 5 große Tomaten
  • frisches Basilikum
  • 1 Packung Mozzarella
  • 2 EL Arganöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 5-10 Minuten

Zubereitung
Tomaten und das Basilikum gründlich waschen, Tomaten und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Nun die Tomatenscheiben abwechselnd mit den Mozzarellascheiben auf einen Teller im Kreis legen, anschließend das Ganze mit dem Basilikum verzieren und mit dem Arganöl, Salz & Pfeffer verfeinern. Voilà, fertig ist unser kalter Salat.
Ich empfehle die Verwendung von einem Argan-Speiseöl aus gerösteten Kernen, da dieses einen leckeren, nussigen Geschmack vorweist und dem Ganzen ein angenehmes Aroma verleiht.

Ich danke André von Arganoel-Zauber.de für dieses Rezept.
Hier schreibt er mehr über Arganöl.

Vollkornspaghetti-Salat a la Kikischka

Leckerer Vollkornspaghetti Salat von Kiki

Zutaten:

  • 500g Vollkorn-Spaghetti
  • 1 Salatgurke
  • 1 Päckchen Cherry-Tomaten
  • 1 Glas getrocknete, in Öl eingelegte, Tomaten
  • 1 Packung Rucola-Salat
  • 1 Bund Frühlings-Zwiebeln
  • 1 Feta-Käse (vorzugsweise SALAKIS… der bröselt so schön)
  • Pesto Rosso
  • Oliven-Öl
  • Salz
  • italienische Kräuter

Zubereitungszeit: je nach Schnippel-Fähigkeit 1-2 Stunden

Zubereitung:
Die Salatgurke längs in zwei Hälften schneiden und das innere mit einem Teelöffel auskratzen.
Dann die Hälften jeweils längs in 3 Stangen schneiden und würfeln. – Ab in die Salatschüssel.
Das Öl von den getrockneten Tomaten abschütten, und die Tomaten würfeln. (Vorsicht – schmierige Angelegenheit). – Ab in die Salatschüssel.
Den Rucola waschen, komplett aufs Schneidebrett klatschen und auch schneiden. – Ab in die Salatschüssel.
Die Cherry-Tomaten halbieren und …… na? Naaaa??? RICHTIG – Ab in die Salatschüssel.
So auch die Frühlingszwiebeln.

Etwas Olivenöl darübergeben, das halbe Glas Pesto Rosso rein, etwas Salz und italienische Kräuter drauf und zum Schluss den Feta-Käse zerbröseln und mit hineingeben.
Jetzt kann man die Spaghettis kochen. Lecker ist es, wenn sie noch etwas bissfest sind, aber nicht zu sehr. Und noch leckerer ist es, wenn man sie (noch warm) zu den bereits geschnippelten Zutaten gibt und alles kräftig verrührt.
Bei Bedarf kann man auch eine Knoblauchzehe hineinpressen. Das ganze dann abkühlen lassen.
Bon Appetit!

gefüllte Champignons mit Salat

Portion für 2 Personen

Zutaten:

  • 8 große frische Champignons
  • 1/2 Salatkopf
  • 100g Creme fraîche
  • Kräuter nach Wahl, hier: ital. Kräuter, 8 Kräuter, Schnittlach Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • Knoblauch
  • Kräuterbutter
  • Balsamico Essig

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung:
Die Stiele der Champignons entfernen und diese anschließend vorsichtig sauber bürsten. Die Champignons nicht waschen!

Den Backofen auf 160° vorheizen.
Für die Füllung Creme fraîche, Kräuter, Salz, Pfeffer und Knoblauch in eine kleine Schüssel geben und vermischen.
Die Scharlotte halbieren und die Hälften klein hacken. Eine Häflte mit zur Füllung geben und ordentlich verrühren.

Die Champignons nur vorsichtig mit einem kleinen Löffel befüllen und auf ein Backblech legen. Ca. 7 Minuten lang bei 160° im Backofen lassen.
Währenddessen den Salat kleinschneiden und waschen. Aus der restlichen Füllung entsteht die Salatsauce. Dazu die andere halbe Schalotte und Balsamico Essig hinzufügen. Fertig ist die Salatsauce.
Diese dann über dem Salat verteilen und durchmischen.
Auf die fertigen Champignons nun noch etwas Kräuterbutter geben und pro Person 4 Champignons und etwas Salat anrichten und servieren.

Radieschensalat

Radieschensalat für 2 Personen

Zutaten:

  • Radieschen, 2 Bünde

Für das Dressing:

  • 1 Zwiebel
  • Essig, Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zubereitung:

Radieschen in Streifen schneiden. Für das Dressing die Zwiebel klein hacken, 4 EL Öl und 4 EL Essig hinzufügen. Pfeffer, Salz, Schnittlauch und Petersilie nach Maß. Zum Schluss noch den Knoblauch dazu geben.

Am Ende das Dressing über die Radieschen kippen und gut Durchmischen.

Mit Brot servieren.